Der Spezialist für Produkte der Risssanierung

Im Jahr 1993 gegründet - von führenden Industrieveteranen, die schon seit den 1960er Jahren an der Entwicklung von Polymeren als Bauprodukte arbeiten - ist ChemCo Systems (http://www.chemcosystems.com) eines von wenigen Unternehmen weltweit, die sich fast ausschließlich auf die Entwicklung von Produkten für die Betonsanierung fokussieren. Zahlreiche technische Mitarbeiter waren früher für Adhesive Engineering (AE) tätig und besitzen daher jahrzehntelange Erfahrung in der Polymerforschung. Die heutigen Produkte von ChemCo Systems sind seit Jahrzehnten im Einsatz und konnten so im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten ihre Qualität und Langlebigkeit in echten Anwendungen jenseits aller Laborbedingungen unter Beweis stellen (http://manufacturing-today.com/index.php/featured-content/273-chemco-systems). Es handelt sich um Premiumprodukte, die kompromisslos auf höchste Leistungsfähigkeit für den jeweiligen Einsatzzweck entwickelt wurden. 

Wie viele weitere Unternehmen der Hochtechnologiebranche hat das Unternehmen seinen Sitz in Redwood City, im Herzen des kalifornischen Silicon Valley. ChemCo-Systems-Produkte wurden in den letzten Jahrzehnten bei vielen Großprojekten wie der Sanierung der Golden Gate Bridge in San Francisco, des Washington Monuments in Washington D.C., der Lord Nelson Statue in London etc. eingesetzt. Im Jahr 2013 wurden mit Produkten von ChemCo Systems weltweit mehr als 100.000 Meter Risse saniert.

Neben Produkten für die Betonsanierung stellt der Bereich Epoxidasphalt das zweite Standbein von ChemCo Systems dar. Dieser hochleistungsfähige Straßenbelag, der vor allem auf Brücken Verwendung findet und sich gegenüber konventionellen Belägen durch Langlebigkeit und extreme Widerstandsfähigkeit auszeichnet, ist in den vergangenen Jahrzehnten bei einigen der größten Brückenprojekte der Welt zum Einsatz gekommen, so etwa bei der San Francisco-Oakland Bay Bridge (http://www.youtube.com/watch?v=bO-O7_sOU0s). Er ist ebenso Teil einer breit angelegten Studie der OECD zum Thema langlebiger Straßenbeläge (http://www.internationaltransportforum.org/jtrc/infrastructure/pavements/index.html).