Brückensanierung, Lauchhammer

Auftraggeber: Stadt Lauchhammer

Sanierungsprojekt: Betoninstandsetzung, Korrosionsschutz von Stahlbauteilen, Risssanierung, Beschichtungen

Im Auftrag der Stadt Lauchhammer führte CSE Construction Sanierungsarbeiten an drei Brücken durch. Die Maßnahme umfasste verschiedene Bereiche der Betoninstandsetzung wie die Ausbesserung von Schadstellen, den Korrosionsschutz von Stahlbauteilen, die Injektion von Rissen sowie den Auftrag von Oberflächenschutzsystemen.

Sanierungsprojekt Adenauertunnel, Berlin

Sanierungsprojekt: Betoninstandsetzung von Tunnelwänden, -decken und -brüstungen mit umfangreichen Bewehrungsergänzungen, Korrosionsschutz von Stahlbauteilen, Erneuerung von Raumfugen inkl. Fugenbändern sowie Beschichtungen

Über einen Zeitraum von rund eineinhalb Jahren hat CSE Construction verschiedenste Betonsanierungsmaßnahmen im Adenauertunnel Berlin umgesetzt. Das Bauvorhaben wurde vom Berliner Senat betreut. Die Tätigkeiten umfassten insbesondere die Betoninstandsetzung von Tunnelwänden, -decken und -brüstungen mit umfangreichen Bewehrungsergänzungen, den Korrosionsschutz von Stahlbauteilen, die Erneuerung von Raumfugen inkl. Fugenbändern sowie Beschichtungen. Durch unser breites Leistungsspektrum war es möglich, diese mannigfaltigen Felder der Betoninstandsetzung aus einer Hand fertigzustellen.

Die Sanierungsarbeiten im Adenauertunnel Berlin wurden z.T. im Rahmen einer Vollsperrung des Tunnels, teilweise jedoch auch unter laufendem oder teilweisem Betrieb des Tunnels ausgeführt. Wichtig war dabei die Abstimmung mit den verschiedensten weiteren Gewerken wie z.B. Brandschutz und Elektrik.

Die Betoninstandsetzung betraf die Tunnelwände, -decken und –brüstungen, welche erhebliche Schädigungen aufwiesen. Daher waren dort ein umfangreicher Abtrag von Beton, die Ergänzung von Bewehrung (u.a. durch Einkleben mit Hilti Hit) sowie die Reprofilierung mit PCC und SPCC erforderlich.

Die Regenwassersammelanlage unterhalb des Tunnels wurde mit einer Epoxidharzbeschichtung mit Gewebeeinbettung versehen.

Der Korrosionsschutz der Lamellen- und Signalträger sowie die Überarbeitung der Einbindebereiche in die Tunnelwände gehörte ebenfalls zu unserer Leistung, wie auch die Erneuerung der Raumfugen im Wand und Deckenbereich durch Reprofilierung der Fugenflanken mit Bewehrungsergänzung, Einbau von Fugenbändern und eines Anfahrschutzes im Wandbereich. Abschließend erhielten die Brüstungen ein Oberflächenschutzsystem OS-DII und die senkrechten Fugen als auch die Fugen der Brüstungsabdeckungen wurden dauerelastisch verfugt.

Dokumentationsarbeiten z.B. in Form von Schadensermittlungen wurden während der gesamten Bauzeit von uns begleitend durchgeführt.

Sanierungsprojekt U-Bahn Tunnel Station Gruga Park, Essen

Auftraggeber: Via Verkehrsgesellschaft mbH

Sanierungsprojekt: Rissinjektion zur Sanierung teilweise wasserführender Risse in der Decke des U-Bahn Tunnels

Im Raum der U-Bahn Station Gruga Park trat durch die Decke des Tunnels seit längerer Zeit immer wieder Wasser von außen ein. Die betroffenen Stellen wurden im Laufe der Zeit mit unterschiedlichen Injektionsverfahren und -materialien behandelt, ohne das Problem des eindringenden Wassers dauerhaft zu lösen. CSE Construction nahm die Sanierung unter Anwendung des CHIP vor. Nach Entfernung des vorhandenen Putzes entlang des Rissverlaufs und der nötigen Untergrundvorbereitung wurde eine dem Riss folgende Nut hergestellt. Anschließend wurden die Injektionsstifte gesetzt, durch die das CSE Sales Epoxidharz in die Decke injiziert wurde.

Sobald die Stifte wieder entfernt und die kosmetische Nachbehandlung abgeschlossen waren, wurde zum Abschluss eine flexible, kunststoffmodifizierte Dichtungsschlämme in dem Bereich aufgetragen, in dem der Putz zu Beginn entfernt werden musste. Auf diese Weise gelang CSE Construction ein nachhaltiger Sanierungserfolg, der das Eintreten von Wasser in den U-Bahn Tunnel gestoppt hat.