Abdichtung von Betonbehälter-Schauglas, Pritzier

Auftraggeber: BioConstruct GmbH

Sanierungsprojekt: Sanierung der Abdichtung des Schauglases eines Betonfermenters

Mit der Abdichtung des Schauglases an einem Betonbehälter in Pritzier beauftragt wurde CSE Construction von der BioConstruct GmbH. Das Schauglas mit Edelstahlrahmen befand sich in der Öffnung einer ca. 24 cm starken Betonbehälterwand. Die Öffnung war mit einer bitumenhaltigen Beschichtung versehen. Die Abdichtung des Schauglasrahmens in dem als Fermenter genutzten Betonbehälter stellte eine Besonderheit dar, weil die Sanierung bei laufendem Betrieb durchgeführt werden musste. Zum Zeitpunkt der Sanierungsarbeiten herrschte durch die ablaufenden chemischen Reaktionen im Behälter ein Überdruck.

Ein vorangehender Sanierungsversuch mit Silikon durch ein anderes Unternehmen hatte nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Aus diesem Grund bauten wir die defekte Silikonfuge aus und orteten die vorhandenen Leckagen mittels Indikatorflüssigkeit. Nach der Reinigung und Entstaubung der Öffnung und des Edelstahlrahmens mit Aceton wurden Schauglasrahmen und Behälteröffnung mit rückstandsfrei ablösbarem Klebeband abgeklebt und geschützt.

Damit die zur Sanierung notwendigen Abdichtungsarbeiten durchgeführt werden konnten, wurden die Undichtigkeiten im Anschluss mit einem extrem schnell reagierenden Spezialharz temporär verschlossen. Zur Herstellung der dauerhaften Abdichtung wurden die gereinigten Flächen mit einem geeigneten Voranstrich grundiert, gefolgt vom Auftrag einer hochflexiblen Enkopur-Beschichtung. Danach wurde ein Enkopur-Spezialvlies in die Beschichtung eingelegt, bevor im Nachgang ein weiterer Auftrag der Beschichtung erfolgte. Auf diese Weise wurde eine dauerhafte und leistungsfähige Abdichtung zwischen Schauglasrahmen und Behälterwand hergestellt.